Der Reproduktionszyklus der Kuh

 

 

 

     

      • an den Schamlippen: sie quellen auf

      • an den Schleimhäuten des Scheidenkanals und am Muttermund : sie werden stärker durchblutet und erscheinen dadurch gerötet

      • an der Gebärmutterwand und der Gebärmutterschleimhaut: hier kommt es zu einer Zunahme der Schleimbildung, dadurch wird die Oberfläche schlüpfrig. Außerlich sieht man den Brunstschleim im Schamspalt. Die Gebärmutterschleimhaut wächst.

      • an den Eileitern und den Eierstöcken.

       

        • stellt die Gebärmutter ruhig

        • die Gebärmutterschleimhaut produziert ein nährstoffreiches Sekret, das in der ersten Zeit der Ernährung der befruchteten Eizelle dient.

        • im Gebärmutterhalskanal wird ein zähpappiger, abdichtender Schleim gebildet. Er schließt die Gebärmutter nach außen ab, sodass keine Erreger in die Gebärmutter eindringen können

       

       

       

       

       

       

      Schreibe einen Kommentar

      DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner